Default Alt-Tag

Projektinformationen

A-Projekte vor Entscheidung 2016/17

Projekte der Umweltkategorie A, also Projekte mit potentiell starken ökologischen bzw. sozialen Auswirkungen, werden spätestens 30 Tage vor einer endgültigen Entscheidung über die Übernahme einer Exportkreditgarantie veröffentlicht. Anschließend erfolgte Deckungszusagen werden in dieser Aufstellung nicht festgehalten. 

Informationen zu A-Projekten aus vorherigen Jahren finden Sie im Projektarchiv.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Erweiterung eines bestehenden Stahlwerks (Erhöhung der Rohstahlkapazität von 5,0 auf 10,0 Mio. Tonnen/Jahr) in Indien. Das Stahlwerk wurde zwischen 2010 und 2013 sukzessive vom Besteller übernommen und wird seitdem modernisiert, erweitert und an die Umwelt- und Sozialanforderungen des Bestellers angepasst. Nähere Informationen zu den Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsaspekten des Projekts können Sie der Zusammenfassung des Environmental Impact Assessments (105 KB) entnehmen.

Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de anfordern.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung und den Betrieb eines Windparks mit 179 Windturbinen und einer Gesamtkapazität von 650 MW ca. 30 km westlich der Stadt Pitea. Zur Netzanbindung werden zwei insgesamt 25 km lange oberirdische Stromleitungen errichtet. Das Projekt ist Bestandteil der ersten von drei Phasen des Vorhabens „Markbygden 1101“ – Europas größtem Onshore-Windkraftprojekt mit bis zu 1.101 Windkraftanlagen und einer Gesamtleistung von bis zu 4 GW. Nähere Informationen zu den Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsaspekten des Projekts können Sie der Zusammenfassung des EIAs entnehmen.

Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de anfordern.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Onshore-Windparks ca. 25 km westlich der Stadt Yalova. Es sollen neun Windkraftanlagen mit einer Gesamtkapazität von 32,4 MW errichtet werden. Zudem ist der Bau von 9,5 km Zufahrtsstraßen geplant. Der Netzanschluss wird über einen benachbarten ebenfalls zur Deckung beantragten Windpark hergestellt, in dessen Rahmen eine Überlandleitung errichtet wird. Nähere Informationen zu den Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsaspekten des Projekts können Sie dem Environmental and Social Impact Assessment (3,8 MB) entnehmen.

Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de anfordern.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Onshore-Windparks ca. 20 km westlich der Stadt Yalova. Es sollen zehn Windkraftanlagen mit einer Gesamtkapazität von 36 MW errichtet werden. Zudem sind der Bau von 12 km Zufahrtsstraßen und die Errichtung einer 13 km langen Überlandleitung geplant. Nähere Informationen zu den Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsaspekten des Projekts können Sie den Environmental and Social Impact Assessments des Environmental and Social Impact Assessment (3,8 MB) und der Überlandleitung (7,5 MB) entnehmen.

Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de anfordern.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung und den Betrieb eines Windparks mit 38 Windturbinen und einer Gesamtkapazität von 104,5 MW ca. 50 km nordöstlich von Belgrad. Zudem werden ein Umspannwerk und sechs unterirdische Zuleitungen, eine rd. 1,8 km-lange oberirdische Stromleitung, sowie Zufahrtswege und Lagerplätze für die Bauphase errichtet. Nähere Informationen zu den Umwelt-, Sozial- und Menschenrechtsaspekten des Projekts können Sie dem Environmental and Social Impact Assessment (5,4 MB) entnehmen.

Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de anfordern.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Neuerrichtung und den Betrieb eines Hafens. Der Standort des Projekts befindet sich in der Nähe der Stadt Alat, rd. 60 km südöstlich von Baku. Der Hafen wird verschiedene Terminals zum Umschlag von Waren und einen Fährterminal nebst zugehöriger Infrastruktur beherbergen. Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie der Zusammenfassung des Environmental Impact Assessment (1,5 MB) entnehmen.

Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de anfordern.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Förderung von Erdgas sowie die Produktion von Liquefied Natural Gas (LNG) auf der Jamal Halbinsel in Nordwest-Sibirien. Über einen Zeitraum von 20 Jahren sollen jährlich 27,5 Mrd. m³ Gas gefördert und 16,5 Mio. Tonnen verflüssigtes Erdgas produziert werden. Zum Komplex gehören neben den Produktionslinien, ein Tanklager, Schiffsbeladungsanlagen, Wasserversorgungs- und Abwasserreinigungsanlagen, Abfallbehandlungsanlagen und eine Abfalldeponie, ein 330 km langes Stromleitungsnetz und ein 380 MW Gaskraftwerk. Es wurde zudem bereits ein Flughafen gebaut.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie der folgenden Internetseite entnehmen: http://yamallng.ru/en/progress/disclosure-of-information/

Bei dem Projekt handelt es sich um die Erweiterung einer bestehenden Aluminiumschmelze in Bahrain. Der Anlage wird insbesondere eine neue Produktionslinie und ein neues Gas-und-Dampf-Kraftwerk hinzugefügt.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie dem Environmental and Social Impact Assessment (17,5 MB) entnehmen.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Erweiterung eines Standortes für die Produktion von Papier und Zellstoff im Industriegebiet „Dafeng Port Economic Zone“, nahe des Hafens des Ortes Dafeng, in der Provinz Jiangsu, rd. 60 km südöstlich der Stadt Yancheng. Die Kapazität der Papierproduktion wird von 0,75 Mio. auf 1,5 Mio. Tonnen pro Jahr verdoppelt und die Kapazität der Zellstoffproduktion von 0,4 Mio. auf 0,88 Mio. Tonnen pro Jahr etwas mehr als verdoppelt. Zudem wird eine neue Abwasserreinigungsanlage gebaut.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie dem Environmental and Social Impact Assessment (4,94 MB) entnehmen.

Reporting an die OECD

Die Veröffentlichung der in Deckung genommenen Projekte der Umweltkategorien A und B ist Bestandteil der Regelungen der OECD Common Approaches. Die endgültig angenommenen Projekte der Kategorien A und B gemäß Common Approaches werden im Rahmen des Reportings an die OECD gemeldet. Hier finden Sie die Zusammenfassung der OECD bezogen auf alle Mitgliedsländer. 

Im Jahr 2016 erhielten 11 Projekte der Umweltkategorie A mit einem Auftragsvolumen von 3,2 Mrd. Euro sowie 29 Projekte der Kategorie B mit einem Auftragsvolumen von 1,0 Mrd. Euro eine Exportkreditgarantie. Details finden Sie im Jahresbericht 2016.

Liste gedeckter Projekte 2016/17

Für Projekte ab einem Auftragswert von 15 Mio. Euro werden nach endgültiger Annahme die wesentlichen Projektdaten veröffentlicht, sofern die Zustimmung des Exporteurs hierzu vorliegt. Diese Informationen werden jeweils zum Monatsanfang, jedoch mit einem Zeitversatz von drei Monaten, aktualisiert.

Die Auftragswerte sind dabei in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Kategorie 1: bis 15 Mio. Euro
  • Kategorie 2: bis 50 Mio. Euro
  • Kategorie 3: bis 100 Mio. Euro
  • Kategorie 4: bis 200 Mio. Euro
  • Kategorie 5: über 200 Mio. Euro

Projekten aus vorherigen Jahren finden Sie im Projektarchiv.


Übersicht über endgültig angenommene Geschäfte (Stand per 31.07.2017)

Exporteur: Oerlikon Textile GmbH & Co. KG, Remscheid

Finanzierende Bank:

 AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH, Frankfurt
Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart
Warenart/Projekt:  Spinnerei- und Aufwickelmaschinen
Kategorie:   2
Bestellerland:  Indien
Kreditlaufzeit:  10 Jahre

 

Exporteur: SMS group GmbH, Düsseldorf
Finanzierende Bank:  ./.
Warenart/Projekt: Aluminium-Warmwalzlinie
Kategorie: 2
Bestellerland: China, VR
Kreditlaufzeit: liefer-/leistungsnah
  
Exporteur: Siemens AG, Erlangen
Finanzierende Bank: Citibank N. A., London c/o Commerzbank AG, Frankfurt
Warenart/Projekt: Errichtung einer gasisolierten Hochspannungsschaltanlage für die Aluminiumproduktion
Kategorie: 3
Bestellerland: Bahrain
Kreditlaufzeit: 12 Jahre
 
Exporteur:  Herrenknecht AG, Schwanau
Finanzierende Bank: HSBC Bank plc., Tel Aviv
Warenart/Projekt: Lieferung von 2 Tunnelvortriebsmaschinen, 5 Fahrzeugen und 2 Tunnelbandsystemen
Kategorie: 2
Bestellerland: Israel
Kreditlaufzeit: 4 Jahre
          
Exporteur: Ludwig Pfeiffer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG, Kassel
Finanzierende Bank: ./.
Warenart/Projekt: Sanierung der Rio subterraneo Wasserversorgungsleitung in Buenos Aires
Kategorie: 2
Bestellerland: Argentinien
Kreditlaufzeit: liefer-/leistungsnah
  
Exporteur: diverse
Finanzierende Bank: KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt
Warenart/Projekt: Modernisierung des bestehenden Standorts für die Automobilproduktion
Kategorie: 5
Bestellerland: Mexiko
Kreditlaufzeit: 8,5 Jahre
  
Exporteur: ein deutscher Exporteur
Finanzierende Bank: IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf (Konsortialführerin eines Bankenkonsortiums)
Warenart/Projekt: Lieferung und Montage
Kategorie: 2
Bestellerland: Türkei
Kreditlaufzeit: 10 Jahre

Exporteur: Voith Paper GmbH & Co. KG, Heidenheim
Finanzierende Bank: ./.
Warenart/Projekt: Maschinen und Ausrüstungen zu zwei neuen Papiermaschinen
Kategorie: 2
Bestellerland: China, VR
Kreditlaufzeit: liefer-/leistungsnah
  
Exporteur: SMS group GmbH, Düsseldorf
Finanzierende Bank: ./.
Warenart/Projekt: Kaltwalzwerk
Kategorie: 2
Bestellerland: Pakistan
Kreditlaufzeit: liefernah
  
Exporteur: ein deutscher Exporteur
Finanzierende Bank: ING Bank, eine Niederlassung der ING-DiBa AG, Frankfurt
Warenart/Projekt: Produktionslinie für Aluminiumfolie
Kategorie: 2
Bestellerland: Türkei
Kreditlaufzeit: 9 Jahre

Exporteur: SMS group GmbH, Düsseldorf
Finanzierende Bank: ./.
Warenart/Projekt: Errichtung einer Ringwalzmaschine
Kategorie: 2
Bestellerland: China, VR
Kreditlaufzeit: liefer-/leistungsnah
  
Exporteur: Uhde Inventa-Fischer GmbH, Dortmund
Finanzierende Bank: AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft m.b.H., Frankfurt
Warenart/Projekt: Lieferung einer Anlage zur Herstellung von Polyesterpolymer und einer Anlage zur Herstellung von Polyesterstapelfasern (eine Linie) sowie Montage- und Inbetriebnahmeüberwachung des Werkes inklusive Lizenzen
Kategorie: 4
Bestellerland: Russland
Kreditlaufzeit: 10 Jahre
 
Exporteur: ein deutscher Exporteur
Finanzierende Bank: KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt
Warenart/Projekt: Lieferung und Montage von 13 Windkraftanlagen
Kategorie: 2
Bestellerland: Türkei
Kreditlaufzeit: 15 Jahre
        

Exporteur: Oerlikon Textile GmbH & Co. KG, Remscheid
Finanzierende Bank:

AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH, Frankfurt

Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart

Warenart/Projekt: Spinnerei- und Aufwickelmaschinen
Kategorie: 2
Bestellerland: Indien
Kreditlaufzeit: 10 Jahre


Exporteur: Oerlikon Textile GmbH & Co. KG, Remscheid
Finanzierende Bank:

AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH, Frankfurt

Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart

Warenart/Projekt: Spinnerei- und Aufwickelmaschinen
Kategorie: 2
Bestellerland: Indien
Kreditlaufzeit: 10 Jahre

Exporteur: MAN Diesel & Turbo SE, Augsburg
Finanzierende Bank: ./.
Warenart/Projekt: Lieferung von 3 Großdieselmotoren sowie elektromechanischem Equipment für ein Dieselkraftwerk
Kategorie: 2
Bestellerland: Bangladesch
Kreditlaufzeit: 1 Jahr
  
Exporteur: MV Werften Wismar GmbH, Wismar
Finanzierende Bank: KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt 
Warenart/Projekt: 4 Flusskreuzfahrtschiffe 
Kategorie:
Bestellerland: Malta
Kreditlaufzeit: 8,5 Jahre
  
Exporteur: Dieffenbacher GmbH, Eppingen
Finanzierende Bank: Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart
Warenart/Projekt: Anlage zur Herstellung von MDF-Platten
Kategorie: 2
Bestellerland: Brasilien 
Kreditlaufzeit: 12 Jahre
  
Exporteur: Ein deutscher Exporteur
Finanzierende Bank: KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt 
Warenart/Projekt: 1 Roll-on/Roll-off-Fähre 
Kategorie: 3
Bestellerland: Luxemburg/Kaimaninseln 
Kreditlaufzeit: 12 Jahre
  
Exporteur: Ein deutscher Exporteur
Finanzierende Bank: KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt 
Warenart/Projekt: 1 Roll-on/Roll-off-Fähre 
Kategorie:
Bestellerland: Luxemburg/Kaimaninseln
Kreditlaufzeit: 12 Jahre