Neue OECD-Länderkategorien für Weißrussland, Kroatien, Iran und Oman

1. Februar 2018

In ihrer Sitzung am 24. und 25. Januar 2018 haben die Experten der OECD turnusmäßig die Länderrisiken von 40 Staaten der Regionen Europa, GUS, Mittlerer Osten und Nordafrika überprüft. Im Vergleich zu den bisherigen Einstufungen haben sich folgende Veränderungen ergeben:

Land Kategorie bisher
Iran 5 6
Kroatien 4 5
Oman 4 3
Weißrussland 6 7


Die neuen Ländereinstufungen werden spätestens ab dem 2. Februar 2018 wirksam und wurden bereits in das deutsche Deckungssystem übernommen. Die Länderklassifizierung ist ein Parameter bei der Berechnung des Entgelts.